GUT IST, WAS GET IST!Kontakt

GUT IST, WAS GET IST!Kontakt

GUT IST, WAS GET IST!Kontakt

GUT IST, WAS GET IST!Kontakt

31.12.2016

GET Kompakt-Info 20: Qualität und Sicherheit gestern und morgen: Auf GET und die RAL Gütezeichen ist Verlass

Informationen der GET zum Jahreswechsel 2016/2017

Qualität und Sicherheit gestern und morgen:
Auf GET und die RAL Gütezeichen ist Verlass


(Diez, Dezember 2016) - „Das einzig Beständige ist der Wandel“, sagte schon Heraklit. Ein Jahr vergeht, ein neues kommt. Eines bleibt jedoch: Auf GET und die RAL Gütezeichen ist auch in 2017 Verlass. Der Blick zurück zeigt: 2016 war ein turbulentes Jahr. Das Thema Entwässerung hat GET und ihre Entwässerungsspezialisten sehr in Atem gehalten, vor allem im Bereich Normenerstellung und Gesetzgebung. 

Viele neue Normen

So ist die EN 124:2015 für Schachtabdeckungen zwar am Markt, aber immer noch nicht von der EU eingeführt worden. Neu erschienen ist die DIN 1986-100 für Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke sowie die KOSTRA-DWD-2010, die inzwischen nachgeliefert wurde. Ebenfalls neu kamen die DIN 1999-100 und DIN 4040-100 für Abscheider. 

Das Gerichtsurteil des EuGH (EuGH-Urteil Rs. C-100/13) brachte die deutsche Regelorganisation im Baubereich völlig durcheinander. Danach sind neben einer CE-Kennzeichnung nach einer harmonisierten Norm (hEN) keine weiteren nationalen Regeln zulässig. Folglich wurden in Deutschland die Bauregellisten für viele Bauprodukte außer Kraft gesetzt, beim DIBt konnten keine neuen Zulassungen (abZ) z.B. für Abscheideranlagen beantragt werden. Unter Zeitdruck entstanden dann die neuen Entwürfe für die Musterbauordnung (MBO) und die Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VVTB). 

Die EU möchte einen möglichst einfachen Binnenmarkt haben, aber „einfach“ heißt nicht unbedingt „richtig und effektiv“. Denn die Länder und Regionen in Europa unterscheiden sich in Sachen Wetter, Klima, Bodenbedingungen und Bauvorschriften. Von Finnland bis Malta kann nicht alles über einen Kamm geschert werden. Das CE-Zeichen steht damit meist für den kleinsten gemeinsamen Nenner und führt oft zu signifikanten Abstrichen bei Qualität und Sicherheit.

RAL Gütezeichen bieten Vorteile bei Ausschreibungen

Besser ist es, Sie setzen auf bewährte Systeme, z. B. auf die RAL Gütezeichen der GET. Kompakt und leicht verständlich wird in einem Video auf dem  YouTube-Kanal von RAL erläutert, dass die RAL Gütesicherung auch allen Anforderungen der Vergabeverordnung entspricht. Infos zu den RAL Gütezeichen der GET finden Sie auf www.get-guete.de, weitere Infos zu RAL Gütezeichen unter www.ral-guetezeichen.de

Produkte und Leistungen, die RAL Gütezeichen tragen, spielen in der Wirtschaft und in nahezu allen öffentlichen Bereichen eine wichtige Rolle. Denn RAL Gütezeichen stehen für Zuverlässigkeit, hohe Qualität, Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit. Damit bieten solchermaßen gekennzeichnete Produkte echte Vorteile bei Ausschreibungen.

Die Diskussionen mit der EU-Kommission und mit deutschen Behörden machten deutlich, dass schon heute viele Lücken und Risiken nur auf freiwilliger Basis zu schließen sein werden. GET bietet hier mit ihren Gütezeichen für die Bereiche Kanalguss (RAL-GZ 692), Abscheider (RAL-GZ 693) und Gebäudeentwässerung (RAL-GZ 694) eine echte Lösung. Produkte mit diesen Gütezeichen erfüllen alle bisher vorausgesetzten technischen Anforderungen und ein über die Normen hinausgehendes Qualitätsniveau. 

GET ist auch 2017 für Sie da!

Es wird auch im neuen Jahr viel zu tun geben. Als RAL Gütegemeinschaft ist die GET in Sachen Qualität, Sicherheit und Gewässerschutz sehr engagiert. Bleiben Sie also mit den regelmäßig erscheinenden Kompaktinfos der GET auch in Zukunft gut informiert und wenden Sie sich bei Fragen gerne an die Entwässerungsspezialisten der GET. In der GET finden Sie zu allen Themen der Entwässerungstechnik kompetente Ansprechpartner und Spezialisten.

Die GET und ihre Mitgliedsfirmen wünschen Ihnen für das Jahr 2017 einen guten Start, alles Gute, Gesundheit, gute Projekte, viel Erfolg und ein glückliches und wunderbares Jahr! 

Die Entwässerungsspezialisten der GET (ca. 3.800 Anschläge)

PDF-Artikel finden Sie hier zur PDF

Kontakt GET: 
GET Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V.
Dipl.-Ing. Ulrich Bachon
Postfach 1213, 65571 Diez/Lahn
Telefon: +49 (0)6432 9368-0 
info(at)fv-get.de, www.get-guete.de

Kontakt Redaktion: 
Angelika Albrecht, Ah! Albrecht PR
Postfach 240150, 53154 Bonn
info(at)albrecht-pr.de , www.pr4bau.de 
T. +49 (0)228 2863 4496, Mobil: +49 (0)172-2620961